Reisen und vor allem das Urlauben im Wohnmobil bzw. Reisemobil war schon immer unser Ding. Im letzten Jahrtausend haben wir die fahrenden Untersätze noch gemietet, dann uns langsam über eigene T2-VW-Bus und T4-VW-Multivan hochgearbeitet und dann endlich im Jahr 2007 dann unser erstes Reisemobil, zwar nur gebraucht, erworben.

20190510_200033

vw  2007 001-k

Etliche Reisen durch quer Europa, bis in alle entlegenen Ecken: Von Portugal bis St.Petersburg/Baltikum, von Island  bis Aqaba am Roten Meer im Nahen Osten, sowie Marokko führten uns in alle Ecken des Kontinents. Ab und zu verließen wir mit dem Flieger unseren Heimatkontinent und mieteten uns durch die Szene.

Island
Island, Sommer 2009
IMG_2269
Der Westen der USA im RV, 2010
IMG_0494
Neuengland per 32`-RV, 2012
IMG_0027
Namibia 2014

Mit Ablauf der Reisezeit mit Kindern, stand nun auch nach 160.000 KM ein neues Fahrzeug für die Zeit ab 2015 an. Steckenbleiben im Sand, Festfahren im nassen tiefen Gras oder das Umdrehen müssen bei unwegsamen Gelände sollte aber ab nun Vergangenheit sein.

Ein Gefährt, klein und kompakt, sowie grundlegend geländetauglich war der Traum. Lange haben wir nachgedacht, analysiert und schließlich die Lösung im Pick-up mit Wohnkabinenaufsatz gefunden. Hoffend, dass deutsche Wertarbeit länger hält und weltweit Ersatzteilhaltung gewährleistet ist, sollte es der rustikale VW Amarok sein – auch wenn er teurer als Vergleichsjapaner war/ist.

Diese Entscheidung stand im Jahr 2013 und so war es im Sommer 2014 soweit, dass wir einen Wolf fanden, der unsere Parameter erfüllte. Allerdings sprengte er deutlich unser Budget. Daher erfolgte der Erwerb des Schneckenhauses etwas später. War es erst BIMOBIl, wurde dann bei dem 2. Messebesuch klar, dass wir beide im TISCHER uns am besten wiederfinden würden. Der Aufbau SD260 war der neue Favorit und sollte auch noch ein paar individuelle Extrawünsche bekommen; allerdings musste dafür unser Amarok DoKa zusätzlich umgebaut werden. Im Mai 2015 unterschrieben wir dann auf der „Abenteuermesse Allrad“ den Kaufvertrag –  Wartezeit über 3 Monate!